Kontakt Sitemap Inhalt Admin
 
 Junioren C: Matchbericht

 21.09.19: Ettingen - FCB 8:4 (5:1)

Ersatzspieler:
Benaglio Tobia
Silfverberg Alec
Sumi Maximilian

Torschützen:
11. (1:0)
17. (1:1) Weber Elias
21. (2:1)
22. (3:1)
36. (4:1)
39. (5:1)
42. (6:1)
46. (7:1)
50. (8:1)
54. (8:2) Eggimann Janis
57. (8:3) Wirz Noah
72. (8:4) Eggimann Janis
Zuschauer: 25

Gelbe Karten:
(Keine)

Gelb-Rote Karten:
(Keine)

Rote Karten:
 (Keine)

Bericht:
Die Leistungen unserer Mannschaften aus den beiden Spielen
gegen Amicitia Riehen (4:1) und Oberwil (5:1) liessen doch
sehr zu wünschen übrig und wir entschlossen uns –
trotz vieler Notizen - auf detaillierte Matchberichte zu verzichten.

Nach englischen Wochen mit zwei Meisterschaftsspielen
(9 Gegentreffer) war unser Selbstvertrauen für das Spiel
gegen Ettingen ein wenig angeknackst. Zudem war uns bewusst,
dass Ettingen vor einer Woche gegen unsere Bezwinger aus Oberwil
mit 7:3 klar gewonnen hatte.

Somit standen die Vorzeichen für das 7. und letzte Meisterschaftsspiel
vor den Herbstferien nicht all zu gut. Wir entschieden uns,
nach den Erfahrungen der letzten Spiele die Mannschaftsaufstellung
wieder auf 3:2:3:2 umzustellen in der Hoffnung,
damit mehr Stabilität in die Hintermannschaft zu bringen.

Es war für uns wiederum eine Freude, dass so viele Eltern
den Weg nach Therwil gefunden hatten (mit wenigen Umwegen über Ettingen).
Auch besten Dank an Amélie, Jael und Stefano,
die auch dabei waren, um unser Team moralisch zu unterstützen.

Wir begannen das Spiel auf der Känelmatte in Therwil
(Ettingen und Therwil haben ein Gemeinschaftsteam bei den C-Junioren)
zum grössten Teil konzentriert und motiviert und die ersten Minuten
gestalteten sich ziemlich ausgeglichen.

Trotzdem mussten wir einmal mehr in der 11. Minute den ersten Gegentreffer
hinnehmen. Die Reaktion unseres Teams kam jedoch umgehend:
Eine schöne Kombination über Janis, Noah, Tim auf Topscorer Elias
liessen unsere Herzen höherschlagen. Danach wieder zwei Gänge zurück:
der Ball wurde nicht mehr sauber und präzise gespielt,
man liess dem Gegner zu viel Platz und das Resultat
waren vier Gegentreffer innert 18 Minuten.
Der Schock sass einmal mehr tief und wir waren trotzdem der Meinung,
dass wir in den zweiten 40 Minuten den Score noch zu unseren Gunsten erzwingen
können.
Aber auch der Start in die 2. Halbzeit verlief alles andere als rosig:
Zwei Gegentreffer innert 6 Minuten. Danach mussten wir die Mannschaft
auf einigen Positionen umstellen, unser Captain Fabio –
der bislang alle Spiele bravourös durchgespielt hatte - musste verletzt vom Platz.
Auch unser Topgoali Silas konnte nicht mehr weiterspielen und unser Stürmer Elias
musste nach kurzer Ruhepause zurück aufs Feld bzw. ins Tor.
Ab der 50. Minute begann das Team, anständig Fussball zu spielen.
Der Ball wurde laufen gelassen, die Ersatzspieler zeigten auch sehr guten Einsatz
und die letzten 25 Minuten gehörten mehrheitlich den Bubendörfern.
Das Resultat waren schön herausgespielte Treffer von Janis
auf top Vorlage von Maxi wie auch das sehenswerte Tor von Mittelfeldass Noah.
Leider vermochten wir wiederum nicht, auch 100%ige Chancen
im gegnerischen Netz unterzubringen und somit mussten wir uns letzten Endes
wieder mit 8:4 geschlagen geben.

Trotz dieser herben Niederlage schauen wir zuversichtlicher als auch schon
den nächsten Spielen gegen die beiden Schlusslichter Gelterkinden und Rheinfelden
(jeweils 7 Spiele, jeweils 0 Punkte) entgegen. Dies im Wissen,
dass wir uns dann keine weiteren Taucher/Ausrutscher erlauben können,
ohne zu riskieren, dass wir in einen Abstiegskampf geraten.

Nach diesen anstrengenden Wochen mit vielen Enttäuschungen werden wir nun
während den Herbstferien reduziert trainieren mit dem klaren Ziel,
dass diverse angeschlagene Spieler/innen nach der Pause wieder motiviert
und konzentriert ins Spielgeschehen eingreifen können.

Wir wünschen allen Akteuren, Familien schöne Herbstferien,
eine gute und schnelle Genesungszeit (Silas, Fabio, Amélie usw.) und gute Erholung!

Enrico, Kevin, David
 
 
 
Weber Elias
(49. Sumi Maximilian)
Ibraimi Erlisa
Wirz Noah
Pirisi LeoEggimann Janis
Thommen Fabio
(49. Silfverberg Alec)
Schneider Tim
Koller Elia
(27. Benaglio Tobia)
Bürgi Sebastian
Bloch Sinan Colin
Ackermann Silas
 
 
Sponsoren Sanierung Clubhaus