Kontakt Sitemap Inhalt Admin
 
 Junioren B: Matchbericht

 14.04.18: FCB - Allschwil a 1:1 (0:1)

Ersatzspieler:
Zejna Eron
Mbouti Ian
Wahl Noé
Schaub Robin
Gaudin Lionel
Bassi Crispin

Torschützen:
45. (0:1)
62. (1:1) Gentsch Severin
Zuschauer: 50

Gelbe Karten:
(Keine)

Gelb-Rote Karten:
(Keine)

Rote Karten:
 (Keine)

Bemerkungen:
Bubendorf ohne Mamadi und Jonin (Familie) sowie ohne Jason, Valmir, Silas, Cedric, Sandro (Aufgebot FC Oberdorf)
46. Min. Noé für Ian, 76. Min. Ian für Noé, 79. Min. Crispin für Robin, 87. Min. Marco für Enea, 87. Min. Robin für Gabriel
 

Bericht:
Das Heimspiel gegen Leader Allschwil ohne Druck anzugehen, wieder einfach zu spielen und als homogenes Team aufzutreten, so lautete die Devise des Trainerteams.
Die 1. Halbzeit verlief sehr ausgeglichen. Man konnte zwei Teams beobachten, die beide taktisch geschickt spielten und dem Gegner wenig Chancen zugestanden. Allschwil hatte zwar
etwas mehr Ballbesitz, Bubendorf konnte aber immer wieder Nadelstiche setzen und die gegnerische Abwehr vor Probleme stellen. So fand Enea in der 33. Minute einen guten Laufweg und
wurde von Boas in die Tiefe geschickt; nach dem Umspielen des Torwarts verpasste Enea den Führungstreffer nur knapp. In der 45. Minute vertändelten wir den Ball tief in unserer
Platzhälfte und Severin konnte den enteilenden Stürmer nur noch mit einem Foul stoppen. Leider sah der Schiedsrichter das Foul innerhalb des Strafraums, immerhin kam Sevi ohne Karte
davon. Der fällige Elfer wurde von Allschwil zum 0:1-Pausenstand verwandelt.
Die 2. Hälfte zeigte ein etwas anderes Bild. Bubendorf, gezwungen, den Rückstand aufzuholen, drückte dem Spiel zunehmend den Stempel auf und kam zu mehreren ausgezeichneten
Chancen. Zuerst der eingewechselte C-Junior Noé auf Vorarbeit von Boas, danach Enea nach einem Durchspiel mit Boas, dann Severin per Kopf nach einem Eckball und erneut Severin nach
einem ungenügend abgewehrten Eckball - alles hochkarätige Chancen, die leider nicht verwertet wurden, weil entweder die Kraft oder die Ruhe und Cleverness vor dem Tor fehlten.
Dazwischen konnten wir aber in der 62. Minute den Ausgleich erzielen: Nach einem Halten des gegnerischen Verteidigers kam Noé zu Fall und der Schiedsrichter entschied auf Penalty.
Severin versenkte cool mit einem Chip in die Mitte! In der Schlussminute hatten wir noch die Chance zum Siegtreffer: Boas konnte nach einem langen Ball losziehen und den gegnerischen
Verteidiger umspielen. Dieser konnte sich nur noch mit einem Halten wehren, was jedoch vom Schiedsrichter nicht als Foul interpretiert wurde.
Ein grossartiges Spiel unseres Teams gegen einen starken Gegner, leider nur mit einem Punkt belohnt.
 
 
 
Minder Tim
(23. Mbouti Ian)
Provenzano EneaTschopp BoasLachat Marco
(37. Schaub Robin)
Niederhauser RogerLayne Hermon
(58. Zejna Eron)
Vargas GabrielPinarello GianlucaBänziger Nicolas
Gentsch Severin
(87. Gaudin Lionel)
Wenger Kris
 

« zurück 
 
Sponsoren Sanierung Clubhaus