Kontakt Sitemap Inhalt Admin
 
 Fotos

Kuhstallparty-OK-Ausflug vom 15.04.2006

Am 15. April um 13.00h war Besammlung zum grossen OK-Ausflug. Die Destinationen waren bis zu diesem Treffen noch unbekannt. Marc brachte uns immer wieder auf eine falsche Fährte und hielt dadurch die Spannung den ganzen Tag am Leben. Leider waren wir zur Besammlungszeit nicht vollständig. Nachdem wir Markus Käser mit unserem Partybus aufgegabelt hatten, ging die Mitteilung durch den Bus, dass wir Andi Steidle in Arboldswil abholen mussten. Er war stark geschwächt, weil er sich einen Tag vorher einen Sonnenstich eingefangen hatte. Wir wollen an dieser Stelle schon noch festhalten, dass der Alkohol wohl auch noch seine Karten im Spiel hatte.

Vollständig konnten wir dann, etwa 1 Stunde verspätet, doch noch auf die Autobahn Richtung Luzern abbiegen. Nun stieg die Spannung. Ein lautes Murmeln wurde im Bus laut und man hörte immer wieder: "Wo göi mr echt ane? Gokart? Paintball? Schifffahrt?"
Doch schlussendlich landeten wir in Aesch LU, wo sich das "berühmte" SCHONGI-LAND befindet. Auch unser Chauffeur Roman Wahl legte bis anhin eine solide Fahrt hin (wir vergessen hier jetzt die Ehrenrunden und das übersehene Verkehrschild).

Im SCHONGI-LAND angekommen kamen wir bald in den Genuss der Rodelbahn. Was sich bald herausstellte, war, dass diese doch ihre Tücken besass. Marc Wahl wie auch Kevin Diener, der den anspruchsvollen Part des Co-Cauffeurs übernahm, mussten die Bahn unfreiwillig verlassen. Marco Saladin und Markus Käser trugen starke Verletzungen davon. Ich wünsche auf diesem Weg nochmals gute Besserung.

Ein weiteres Highlight des "Parks" waren die UFOs oder die Motorräder. Aus unerklärlichen Gründen verfuhren sich Silvio Paolella und Daniel Furler, welche plötzlich im Aussengelände sichtbar wurden.
Hart zu kämpfen hatte Sven Müller. Er musste seine Gumpiburg verteidigen. So wurden Eindringlinge wie Martin Scheidegger oder Fabian Diener eiskalt aus der Burg verjagt. Ein Gerücht macht die Runde, dass Sven unter Insidern nur noch der Burgkönig genannt wird.
Um 17.00h fuhr das Partymobil weiter. Nun machten wir uns auf den Weg nach Zürich. Wieder liefen die Spekulationen, doch schlussendlich wurde klar, dass unser Abend im ALPENROCK beim Zürcher Flughafen sein Ende finden würde.

Nachdem wir uns in einer Beiz auf den Abend eingestimmt hatten, konnten wir etwa um 19.00h unseren Tisch im ALPENROCK beziehen.
Jetzt war ein feines Znacht angesagt. Hier zu sagen ist, dass das ALPENROCK nicht nur eine gute Location für Partys ist sondern auch eine super Küche besitzt.
Bis das Fest richtig losging, machte uns eine Animateurin auf den Abend heiss. Auch in diesem Spielen zeigte das OK sein Können. In jedem Spiel stand ein Mitglied unserer Gruppe auf dem obersten Platz.
DJ Benny, der auch schon an der Kuhstallparty aufgelegt hatte, war für den Sound zuständig. Die Stimmung im Club war einzigartig. Einen krönenden Abschluss sorgte dann Fabian. Er zeigte eine bemerkenswerte Performance. Leider gelang es ihm nicht ganz, das Publikum mitzureißen. Ich muss dir auf diesem Weg leider mitteilen, dass es nicht für ein Weiterkommen gereicht hatte. Entschuldigung, aber ein anderes Mal vielleicht...
Aus irgendwelchen Gründen war unser Bus dann umgeparkt, doch fuhren wir um 4.00h morgens Richtung Baselbiet ab.
Im Bus traten dann noch größere Probleme auf. Kevin hatte enorm Mühe das Licht und die Lüftung abzustellen.
In den frühen Morgenstunden fanden dann alle Teilnehmer den wohlverdienten Schlaf.
Herzlichen Dank an das Chauffeur-Duo, dass uns den ganzen Tag herumkutschierte.

Ich möchte hier im Namen aller OK-Mitglieder Marc Wahl für die super Organisation danken. Es war ein super Tag und wir alle freuen uns schon auf nächstes Jahr.
Marc, wir sind froh einen solchen OK-Präsidenten zu haben. Wir sind stolz auf dich. 

Written by Martin Scheidegger
           
Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern
Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern
Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern
Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern
Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern
Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern
Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern
Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern
Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern
Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern
Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern
Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern
Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern
Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern
Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern
Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern

« zurück 
 
Sponsoren Sanierung Clubhaus