Startseite
Termine
Die Teams
Team - News
Rangliste
Rubbellose
Das OK
Sponsoren
11 Freunde
Fotos
 

News von allen Teams anzeigen oder auf eines der Team-Shirts klicken.
Werte in Klammern = Anzahl Einträge / Datum von letztem Eintrag.



(3 / 29.01.)


(11 / 07.07.)


(3 / 13.08.)


(10 / 04.07.)


(4 / 26.08.)


(2 / 29.08.)


(12 / 29.07.)


(5 / 23.06.)

Beni schrieb am 29.08.2008, um 14:49 Uhr Arbacasa
Team Arbacasa versucht hungernden Kindern zu helfen

Jedes Jahr sterben auf der Welt rund 10,8 Millionen Kinder unter fünf Jahren. Die Hälfte dieser Kinder stirbt an Infektionskrankheiten. Mangelernährte Kinder sind überdurchschnittlich oft davon betroffen, denn ihre Abwehrkräfte sind geschwächt, weshalb sie Krankheiten wenig entgegen setzen können.
Ist ein Kind über Jahre mangelernährt, so bleibt es in seiner geistigen und körperlichen Entwicklung zurück. Terre des hommes (Tdh) trägt mit Ernährungsprojekten zur Senkung der Kindersterblichkeit bei und trifft präventive Massnahmen gegen Mangelernährung. Tdh unterstützen das öffentliche Gesundheitswesen und ermöglichen die Behandlung mangelernährter Kinder. (Quelle: www.tdh.ch)

Mit der Absicht Kindern in armen Ländern eine kleine Möglichkeit zu bieten ihr leiden aufgrund Hungerns zu lindern hat sich das Team Arbacasa dazu entschlossen, gemeinsam mit Terre des hommes am 16. August 2008 einen Stand zu betreiben an welchem "Brot für hungernde Kinder" verkauft werden soll.

Die Präsidentin der Terre des hommes Regionalgruppe Basel- Margreth Föppl- hatte das Team dabei in den Vorbereitungen sowie am Verkaufstag tatkräftig unterstützt. Ebenso hat sie Informationen für Interessierte bereit gehalten zu den von Terre des hommes durchgeführten Projekten welche sich der Ernährung von Kindern weltweit widmen.

Durch eine tolle Begeisterungsfreudigkeit der Leute an diesem Samstag für unser Vorhaben konnten die frischen Brote in überraschend kurzer Zeit verkauft werden. Das ganze Team hat sich sehr darüber gefreut zum Ende der Verkaufsaktion den Erlös aus dem Verkauf an Terre des hommes übergeben zu können.

Gerne sprechen wir einen speziellen Dank nochmals an Margreth Föppl für die tolle Unterstützung, sowie an die Coop Filiale in Bubendorf für eine unkomplizierte und angenehme Zusammenarbeit aus.

Rolf schrieb am 26.08.2008, um 08:47 Uhr Tozzo
Openair-Kino in Bubendorf

Eine Woche vor dem grossen Jubiläumswochenende stand der gemeinnützige Anlass unseres Teams auf dem Programm. Anlässlich des Besuchs beim Teamsponsor im Juni hatte sich das Team darauf geeinigt, die Gemeinde Bubendorf bei der Durchführung des 2. Openairkinos zu unterstützen.

Das Programm des für die Bevölkerung kostenlosen Anlasses, beinhaltete am Freitagabend den Film "Keinohrhasen" mit Til Schweiger und am Samstag den Kinderfilm "The Lion King".

Leider war uns Petrus nicht hold. Schon frühzeitig war klar, dass die Vorführungen in der Mehrzweckhalle, statt wie gehofft im Freien, durchgeführt werden müssen. Unbeirrt davon gingen an beiden Abenden je 5-6 Teammitglieder daran, zusammen mit Helfern aus den Reihen des Gemeinderates und der Gemeindeverwaltung, die Bestuhlung bereitzustellen, sowie die Festwirtschaft einzurichten und zu betreiben.

Der Freitagabend war entgegen den (wetterbedingten) Befürchtungen sehr gut besucht. Gegen 200 Personen genossen die Vorstellung und liessen sich von uns bewirten. Am Samstag war der Besucheraufmarsch hingegen nicht so gross und umfasste um die 50 Personen.

Ich möchte mich bei den Helfern aus unserem Team für den Einsatz bedanken. Einen speziellen Dank geht an Sonja Mühlethaler und dem Begleiter (Name?) von Rolf Hofmann, welche ebenfalls tatkräftig mithalfen, dass dieser Anlass ein voller Erfolg wurde.

Fotos vom Anlass

Tom schrieb am 13.08.2008, um 09:26 Uhr Gebr. Bürgin
Gemeinnütziger Anlass Team Gebr. Bürgin AG Holzbau

vb. Schegi gab vor einiger Zeit die Initialzündung. Und gerne nahmen Remo, Urs, Daniel und Viktor seinen Steilpass auf, einem Teil der Bewohner des Alters- und Pflegeheims Moosmatt aus Reigoldswil einen Grillplausch im nahen Baselbiet zu ermöglichen. Leider wollten die Wetterfrösche diese Idee nicht umgesetzt sehen, sodass anstelle des idyllischen Grillplatzes oberhalb der Ortschaft Tschoppenhof unser Clubrestaurant herhalten sollte.

Die 14 Personen und drei Begleiterinnen, die sich zum Ausflug entschieden hatten, schien dies nicht gross zu stören. Freudig inspizierten sie unser Bubendörfer Sportzentrum und lauschten den Worten von Marcel und Remo, die sich weit in die Geschichte des FC’s hineinwagten und ihre Reden mit den aktuellen Daten des Fussballclubs abrundeten.

Natürlich gehörten auch Kaffee und Kuchen und Remos Eilzug-Bratwürste zum Repertoire. Und unseren Gästen haben wir es zu verdanken, allerlei Wissenswertes zu den vergangenen Zeiten zu erfahren. Auch für die Musik war gesorgt. Zuerst spielte uns Boas einige kleine, bekannte Stücke auf seinem Key-Board. Danach folgte die gemeinsame Liederrunde, in der allerdings einige unter uns Defizite zu beklagen hatten.

Alle, die diesen Anlass mit Kuchen, als Begleiter, als Musikant und vor allem mit ihrer Zeit unterstützt haben, vielen Dank.

Fotos vom Anlass

Marc schrieb am 29.07.2008, um 07:59 Uhr Schweizer Getränke
Team Schweizer Getränke im Bubendörfer Wald im Einsatz

Nach kurzer Planung und Vorbereitungsphase wurde es am 28. Juni ernst. Das Team Schweizer Getränke des FC Bubendorf trat im Rahmen des 75-Jahr Jubiläum seinen „gemeinnützigen Event“ an. Die uns zugeteilte prominente Begleitperson, Nationalrätin Maya Graf, folgte unserer Einladung leider nicht.

Was war geplant?
Bereits in der Planungsphase wurde uns klar, dass wir unserer Natur etwas zurück geben wollten; denn ohne Wald keine Luft zum Atmen und ohne Luft kein Leben.

Somit trafen wir uns dann voller Tatendrang am Samstag Morgen auf dem Parkplatz des Vitaparcours Talholden in Bubendorf. Dort erwartete uns bereits der Bubendörfer Forstwart Herr Recher welchem wir bei einer Schlagräumung im Wald Unterstützung boten.

Nach dem Motto „wir werden unsere ganze Körperkraft zum Wohle des Bubendörfer Waldes und damit der Natur einsetzen“ ging es an die Arbeit.

Da solche Arbeit bekanntlich einen Bärenhunger und Durst bereitet, „brötleten“ wir uns in der Pause einen Klöpfer. Unser Teamsponsor „Schweizer Getränke“ aus Liestal, unterstützte uns dabei in Sachen Verpflegung.

Zum Schluss ein grosses Dankeschön im Namen des ganzen Teams und OK des FC Bubendorf an Max Schweizer und Balz Recher. Ohne ihre tolle Unterstützung wäre dieses Vorhaben nicht möglich gewesen.

Fotos vom Anlass

Nicolas schrieb am 07.07.2008, um 18:34 Uhr Formex
Ungemein nützlicher Event mit dem Alters- und Pflegeheim am Weiher

Sonnenbrille, Mütze und Sonnencreme. Alles dabei? Los geht' s!
An diesem herrlichen Samstag Mittag traf sich das Team Formex um 12:00 auf dem Fussball-Sport-Gelände zum Brühl zur Abfahrt in Richtung Alters- und Pflegeheim am Weiher Bubendorf. Dort hatte man sich mit den Heim- Bewohnern und deren Pflegern verabredet, um gemeinsam einen lässigen Tag zu erleben. Sage und Schreibe 29 Formexler und Helfer (!!!) nahmen an unserem Event teil. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde beider Seiten durch Urs Flückiger, unserem Teamcaptain, sowie Monika Vonesch, der Heimleiterin, machte man sich auf den Weg nach Rheinfelden, wo das Baslerdybli, ein geschichtsträchtiges und traditionelles Basler Rheinschifffahrt- Gefährt vollgetankt und voller Elan auf uns wartete.

Von Rheinfelden aus nahmen wir die sonnige aber durchaus auch spassige Abenteuerreise durch diverse Schleusen des "Baches" in Angriff. Sichtlich erfreut genossen die Heimbewohner das ungewohnte Umfeld und hatten viel zu erzählen.

Nach etwas mehr als zwei Stunden und diversen Ausweichmannövern aufgrund von störenden Eisbergen, im trotz Sonne eiskalten Basler Wasser, legten wir gekonnt an der Basler Schifflände an.

Unser Fahrer- Team wartete dort schon sehnsüchtig auf die Teilnehmer und war sicherlich schon nervös in anbetracht der bevorstehenden HEIMreise. Im wahrsten Sinne des Wortes :-).

Wieder zurück im Clubgehäuse Bubendorf zeigten Sonja und Gabriel, die Clubhauswirte, was in ihnen steckt. Leckere Grilladen verwöhnten nach den vielen gewonnen Eindrücken nicht nur die Gaumen der Teilnehmer, sondern auch jenen des dazugestossenen Stuber Theo der Firma Formex, welchem wir an dieser Stelle genau so wie Sonja und Gabriel für das Erscheinen danken.

Wie schon Theodor Fontane 1898 zu sagen pflegte, müssen Abschiedsworte so kurz wie eine Liebeserklärung sein. Deshalb liebe Helfer, Pfleger und Bewohner des Alters- und Pflegeheimes in Bubendorf, möchten wir uns im Namen des Team Formex zwar kurz, aber nicht minder herzlich für die Teilnahme und den Einsatz an diesem herrlichen Tag bedanken und wünschen für die Zukunft nur das Beste.

Fotos vom Anlass

Rico schrieb am 04.07.2008, um 10:04 Uhr Garage Kurve
Leader dank den Youngstars!

Mit der nicht unerwarteten Übernahme der Spitzenposition hat das Team Garage Kurve ganz klar seine Ambitionen unterstrichen, die Jubiläumsspiele gewinnen zu wollen. Der Vorsprung beträgt mittlerweile bereits 40 Punkte und wird durch den voraussichtlichen Sieg in der Disziplin "wohltätiger Anlass" (vergleiche Bericht auf der Homepage) weiter ausgebaut. Die Frage sei erlaubt, wo sind die Gegner und Konkurrenten (u.a. Team Formex), die mit viel Getöse angetreten sind?

Erstaunlich ist bei der momentanen Erfolgsserie des Teams, dass dieser vor allem dank der jungen Generation erreicht wurde. Routiniers wie die Rudin Brothers konnten die in sie gesetzten Erwartungen bisher nicht erfüllen (beinahe Streichresultat im Jassen und Abwesenheit beim Pokern). Mit dem Sieg im Streetsoccer Turnier ist die momentane Leaderposition vor allem den Jungen zu verdanken.

Wenn sich nun auch noch gewisse Routiniers steigern, dann wird die Konkurrenz das Team Garage Kurve wohl nur noch mit Feldstecher sehen können!

Marc schrieb am 02.07.2008, um 11:32 Uhr Schweizer Getränke
Trainerduo Pascal und Marc erfolglos

Am Juniorenturnier erleidet das Team Schweizer weitere Rückschläge und viel Pech am toll organisierten Street-Soccer Kids-Jubiläumsturnier. Die Junioren des Team Schweizer spielten ganz toll, hatten jedoch viel Pech. Im ersten Spiel hat man 10 Sekunden vor der Schlusssirene noch ein Gegentor kassiert. Im zweiten Spiel blieben wir chancenlos gegen den später verdienten Turniersieger. Im letzten Spiel spielten wir nochmals gross auf und beendeten die Vorrunde mit einem tollen Sieg. Mit dem Sieg hatten in unserer Gruppe gleich drei Mannschaften 3 Punkte. Leider reichte es uns auf Grund des schlechteren Torverhältnisses nicht zur Halbfinal-Qualifikation (Ohne das letzte unglückliche Gegentor im ersten Spiel hätten wir uns für die Finalrunde qualifiziert).
Das Schweizer Getränke Team gibt aber nie auf und meldete sich eindrücklich zurück nach der Mittagspause. In den Platzierungsspielen konnte noch der schlussendlich tolle sechste Platz herausgespielt werden.
Team Captain Thomas Liechti und Vizecaptain Jose Sotelo bestellten aber die beiden Trainer nach dem Turnier zu einer Kriesensitzung auf. Ihre Vorgaben (Turniersieg) der Teamführung wurden von den beiden Trainern klar nicht erfüllt. Über das Ergebnis des Gespräches wurde still Schweigen vereinbart, man darf gespannt sein.

Dres schrieb am 23.06.2008, um 07:25 Uhr Frey Gartenbau
Gemeinnütziger Anlass

Kindergartenturnier im 9. Stadion

Im Rahmen des 75 Jahre Jubiläums des FC Bubendorf wurden alle Vereinsmitglieder in acht Teams zu je 50 Mitgliedern eingeteilt, die während des Jubiläumsjahrs diverse Wettkämpfe auszutragen haben. Jeder musste in diesem Zusammenhang auch einen gemeinnützigen Anlass organisieren, dies alles mit dem Ziel am meisten Punkte zu ergattern. Natürlich geht es auch hierbei nicht ohne Sponsor. Unsere Gruppe wird dabei von Frey Gartenbau in Liestal unterstützt, der gleichzeitig auch der Namensgeber unserer Mannschaft ist. Andi Steiner hatte die tolle Idee alle Kindergärten anzufragen und die Kleinen zu einem Turnier im 9. Stadion einzuladen.
Am vergangenen Mittwoch, den 18. Juni 2008 war es endlich soweit. Unter tatkräftiger Mithilfe von Toni Kummli und Thomas Beugger vom Sportamt Baselland bauten wir alle zusammen eine Street-Socceranlage auf. Die leuchtenden Augen zeigten uns später, dass sich der Aufwand gelohnt hat. Am Morgen holten wir die Jungen und Mädchen in ihren Kindergärten ab. Wie bei einem Sternenmarsch trafen sich alle Kinder um 9 Uhr beim 9.Stadion. Gesponsert vom Sportamt BL wurde allen Kindern zum Start ein Znüni offeriert. Die vielen Eltern, Grosseltern, Geschwister und Freunde konnten sich ebenfalls mit Kaffee + Gipfeli verpflegen. Um 09:40 Uhr galt es dann ernst. Auf zwei Spielfeldern duellierten sich die Kinder aus den Kindergärten Gstalten, Brühl und Akazien mit je zwei Mannschaften. Jede Mannschaft wurde von einem „Fussballexperten“ des FC Bubendorf betreut. Es war toll zu sehen mit welcher Begeisterung und Freude die Kinder Fussball spielten. Die zahlreichen Gäste feuerten ihre Lieblinge lautstark an. Bei der Rangverkündigung durfte jedes Kind ein kleines Präsent und jede Mannschaft einen Ball in Empfang nehmen, ebenfalls gesponsert vom Sportamt BL. Die Siegermannschaft durfte sogar noch ein Softeis geniessen. Schlussendlich gingen alle Kinder glücklich und zufrieden nach Hause und werden hoffentlich noch lange von diesem einmaligen Anlass erzählen. Herzlichen Dank an unseren Ehrenpräsidenten, Georg Frei, welcher hervorragende Fotos von diesem Anlass machte.


Rolf schrieb am 20.06.2008, um 12:27 Uhr Tozzo
Besuch bei der Tozzo AG

Um das Team und den Sponsor einander näher zu bringen, hat die Team- und die Firmenleitung einen Besichtigungsanlass organisiert.

Am Mittwoch 18. Juni 2008 trafen sich um 18.00 Uhr 15 Teammitglieder vor dem Hauptsitz der Tozzo AG in Bubendorf. Erfreulich war, dass die Altersspanne vom E-Junior bis zum FCB-Oldie reichte.

Gleich zu Beginn begrüsste uns Firmenmitinhaber Stefan Tozzo und offerierte uns ein reichhaltiges Apèro. Ausgerüstet mit den ersten Häppchen setzten wir uns an die Tische im Gemeinschaftsraum und lauschten den Ausführungen von Stefan Tozzo. Er zeigte uns die Einsatzgebiete und die Entwicklung der Firma auf. Zudem wurden wir in die Geheimnisse des Strassenbaus sowie der Belagsherstellung eingeführt. Vielfältig ist auch das Angebot an Berufsgruppen sowie Lehrstellen in dieser Firma.

Nach einer weiteren Schlacht am kalten Buffet nutzte ich als Teamcaptain noch die Gelegenheit einige Worte ans Team zu richten und weitere Einsätze zu klären.

Zu guter Letzt schossen wir noch Teamfotos mit dem Sponsor.

Nochmals Besten Dank an dieser Stelle an unseren Sponsor für die Bereitschaft einen solchen Anlass zu organisieren.

Marc schrieb am 20.06.2008, um 09:18 Uhr Schweizer Getränke
“Gemeinnütziger Event“

Dem Team Schweizer ist es als erstes Team gelungenen, sein gemeinnütziger Event mit einem Prominenten-Teammitglied zu verbinden. Man war lange auf der Suche nach etwas originellem. Jetzt hat man endlich etwas gefunden, was wohl einzigartig bleiben wird. Das Team Schweizer Getränke unter der Führung von Teamcaptain Thomas Liechti wird am 28.06.2008 (ab 09.00 Uhr) unserem Forstwart Herr Recher unter die Arme greifen. Wir werden in unserem GRÜNEN und grossen „Bubendörfer-Wald“ einige Schlagräumungen durchführen. Unterstützt werden wir von unserem „Promi“-Teammitglied der GRÜNEN Nationalrätin Maya Graf. Das Team Schwiezer-Getränke ist überzeugt, mit dieser Idee seinen „Gemeinnütziger-Event“ dem Promi anzupassen, einen riesen Cuop gelandet zuhaben und ist sich diesbezüglich ziemlich Siegessicher.

Bereits haben sich für den Event 10 Teammitglieder angemeldet. Noch fehlen jedoch ein paar Teammitglieder. Infos und Anmelden kann man sich bei Thomas Liechti.

Nicht nur der Teampromi wird am Event mithelfen, nei es ist dem Team Schweizer auch gelungen seinen Teamsponsor für den Event zu engagieren. Die Firma Schweizer Getränke Liestal wird für unsere Crew das Znüni/Verpflegung Sponsoren. Bereits jetzt vielen Dank.

 Einträge 1 - 10 von 50Weiter >> 
Zurück zur Standard-Seite © 2018 OK 75 Jahre FC Bubendorf